MENU
Janine Osterwalder
OPTIMISTIN, NATURFREUNDIN UND REISEFÜDLI
Vor knapp 20 Jahren habe ich meine erste Yogalektion besucht. Seither hat es mich regelmässig in Yogastunden gezogen. Das hat mir den Ausgleich zum hektischen Arbeitsalltag und den berufsbegleitenden Weiterbildungen gegeben.

Die Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich in einem buddhistischen Kloster ausserhalb von Kathmandu absolviert.

Meine Liebe zu Klangschalen habe ich ebenfalls in Nepal entdeckt, wo ich neben Klangmassagen auch die Klangschalen im Yogaunterricht kennengelernt habe. Die Idee, selbst Klangschalen in meinen Yogaunterricht zu integrieren - ist mir tatsächlich auch während einer von mir besuchten Klangmeditation erschienen. Darüber bin ich sehr dankbar - und ich freue mich jedes Mal, wenn ich jetzt auch Menschen mit meinen Klangschalen berühren darf.
Schon bald nach meinen ersten Yogalektionen habe ich gespürt, dass viel mehr dahinter sein muss als nur Asanas (Körperstellungen). Deshalb habe ich mir im Herbst 2014 einen meiner grossen Lebensträume erfüllt und ich bin für 8 Monate nach Nepal gereist.

Mit dem ersten Fuss auf nepalesischem Boden fühlte ich mich sofort zu Hause. Das Land, seine Menschen, die Kultur und die wunderschöne Berglandschaft inspirieren und prägen mich seither.

Die Yogalehrer-Ausbildung im Kloster - ohne Warmwasser und ohne Heizung, dafür mit regelmässigen Stromunterbrüchen und nur ganz schlechtem Internetempfang - war eine absolut bereichernde und lebensverändernde Erfahrung!

Ich erinnere mich oft an den klaren Sternenhimmel, den Sonnenaufgang über Kathmandu und die frühmorgendlichen Meditationen mit dem belebenden Mönchsgesang im Hintergrund.

Ich bin unendlich dankbar für alles was ich in dieser intensiven Zeit lernen durfte. Wegweisend sind für mich bis heute die Lektionen in Yoga Philosophie und die Yogasutras von Patanjali. So versuche ich täglich „Yoga-off-the-mat“ zu praktizieren, sei es im mitfühlenden Umgang mit anderen Lebewesen, mit der Betrachtung aktueller Lebensumstände, mit der Dankbarkeit für das Wunder der Natur oder bei der Beobachtung meines Geistes.


Mein Yoga Teacher Training (200+ Yoga Alliance certified) habe ich eigentlich in erster Linie nur für mich persönlich gemacht, weil ich mehr über den Yoga und seine Philosophie erfahren wollte. Kurz vor meiner Heimreise war ich mir jedoch schon sehr sicher, dass ich das Gelernte auch gerne weitergeben möchte. Seit 2015 unterrichtete ich bereits in verschiedenen Yogastudios in Luzern, Root und Cham. Mit der Eröffnung des Bramajani Yoga & Klang Studios darf sich mein lang gehegter Yoga(t)raum endlich erfüllen. Ich freue mich sehr auf dieses spannende Abenteuer - und natürlich auf deinen Besuch!

Made on
Tilda